Züchter oder "Vermehrer"

May 9, 2019

"Schwarze Schafe" gibt es in jedem Verein! Aber woran erkennt man eigentlich einen guten Züchter? Züchten bedeutet "verbessern" - hier zählt Qualität, nicht Quantität!

 

** Die Elterntiere werden sorgfältig ausgewählt (physisch oder psychisch             kranke Tiere sollten keinesfalls verpaart werden).

 

** Die trächtige Hündin wird liebevoll umsorgt und bei der Geburt                       angemessen unterstützt.

 

** Welpen wachsen im Familienverband auf, die ersten vier Wochen                     verbringen die Welpen komplett im Haus, erst danach geht es über Tag             raus in den welpengerechten Auslauf.

 

** Der Nachwuchs lebt in warmer, sauberer, trockener und heller Umgebung       und bekommt genug Futter um gesund heranzuwachsen. 

 

** Die Sozialisierung der Welpen geschieht sinnvoll (im positiven Sinne               lernen die Kleinen genügend, aber nicht zu viel Neues). Die Welpen                 bekommen die Gelegenheit, die Welt spielerisch in einem großen Auslauf       zu erkunden.

 

** Für medizinische Versorgung und Vorsorge-Untersuchungen wird gesorgt.

 

** Interessenten werden gut betreut (Fragen werden beantwortet, die                     Zuchthündin wird vorgestellt und die Zuchtanlage und das Haus werden           gezeigt).

 

** Die Welpen werden in einem angemessenen Alter mit Kaufvertrag,                   gültigem Impfausweis und notwendigen Papieren abgegeben.

 

** Ein Hundeleben lang steht der Züchter beratend zur Seite.

 

 

All diese Punkte scheinen für uns selbstverständlich. Doch oft schaut die Wahrheit anders aus. Schauen Sie bitte genau hin und machen Sie sich sorgfältig ein Bild vom jeweiligen Züchter!

 

Vermehrer haben oft keine Nachweise über die Ausbildung als Züchter (Paragraph 11 TierSchG) und sind weder Finanzamt*, noch dem Veterinäramt bekannt!

 

* Eine gezielte Verpaarung zweier Tiere wird als gezielt gewinnbringend angesehen und muss immer versteuert werden, auch wenn man (als sog. Hobby-Züchter mit zwei Würfen im Jahr) kein Gewerbe angemeldet hat!

 

Leider sind gerade kleine und unauffällige Zuchtstätten nicht gut oder gar nicht kontrolliert. Ein ordentlicher Züchter steht unter strenger Aufsicht mehrerer Ämter und unterliegt der Nachweispflicht seines Könnens!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Letzte Posts

July 4, 2018

January 23, 2016

October 17, 2015

September 5, 2015

Please reload

Archiv
Please reload

Copyright

Es ist nicht gestattet Bilder von dieser Homepage zu kopieren. Diese Homepage ist Eigentum der Zuchtstätte "vom Kieferberg"

Nina Begagic, Klosterstr. 139, 67480 Edenkoben, 0152 / 04 999 145