1
IMG-20160605-WA00240
Hündinnen
Solitaire
3
Thor
6
20180614_180117
grace2
Unique
496
b
1
3
Abby
Jack 5
Labradorzucht vom Kieferberg
Labradorzucht vom Kieferberg
IMG-20160420-WA0032
Joy 10 Wo (9)
Labradorzucht vom Kieferberg
Labradorzucht vom Kieferberg

Warum ein guter Welpe aus verantwortungsvoller Zucht kein Schnäppchen ist…

Unsere Zucht basiert auf einem über Jahre eigens gesammelten Fundament an Wissen und auf Erfahrungen aus der Praxis bei Züchterkollegen. Daraus ergibt sich das eigene Ideal unserer Zucht. Bevor wir zum Züchten kamen, sammelten wir bereits 2004 erste Erfahrungen mit eigenen Hunden und Tierschutzhunden, belegten Kurse zum Trainerschein, beschäftigten uns intensiv mit der Ethologie und der Ernährung von Hunden.

Der Gedanke einer eigenen Zucht reifte ganze zehn Jahre!!

 

Wir fingen also an...

Als verantwortungsvolle Menschen legten wir beim Kauf unserer ersten potenziellen Zuchthündin viel Wert auf eine vielversprechende Idealverpaarung von gesunden und wesensfesten Eltern. In der Zeit der Aufzucht duch uns, waren beste Sozialisierung, erstklassige Ernährung und gelenkschonende Bewegung für uns selbstverständlich.

Die Aufzucht verlief einwandfrei und wir strebten die Zuchttauglichkeitsprüfung an. Unsere groß gewordene junge Dame wurde dann in Narkose geröntgt und an den Augen untersucht. Des Weiteren wurde EDTA-Blut abgenommen um ein umfangreiches Profil an Erbkrankheiten zu untersuchen.

Hier eine Übersicht über die Untersuchungen, welche alle unsere Hunde haben:

RÖNTGEN-Untersuchungen

HD -> Hüftgelenkdysplasie

ED -> Ellenbogendysplasie und sekundäre Arthrosen

OCD -> Osteochondrosis dissecans im Schultergelenk & Ellenbogen

PL -> Kniescheibenluxation

 BLUT-Untersuchungen (Abkürzung & Kurzerläuterung) 

1. CNM (Centronuclear Myopathy - Muskelschwäche durch abnormale Lokalisation der Zellkerne in den Skelettmuskelzellen)

2. CMS (Congenital Myasthenic Syndrome - belastungsabhängige Muskelschwäche der Skelettmuskulatur durch Störungen der Signalübertragung zwischen Nerv und Muskel)

3. CT (Copper Toxicosis - Leberversagen mit Todesfolge durch Stoffwechseldefekt)

4. CY (Cystinurie - Steinbildung in Niere, Harnleiter und Blase)

5. DM (Degenerative Myelopathy - neurologische Erkrankung mit Bewegungsstörungen der Hinterhand durch Zerstörung des Rückenmarks)

6. Elliptocytosis (Hämolytische Anämie durch Defekt der roten Blutkörperchen)

7. EIC (Exercise Induced Collapse - Kollaps nach starker Anstrengung durch neuromuskuläre Erkrankung)

8. HNPK (Hereditäre Nasale Parakeratose - Krusten und Fissuren auf dem Nasenrücken durch erbliche Hauterkrankung)

9. HUU (Hyperuricosuria - Harnsäurekristalle in Niere und Blase)

10. XLMTM (Myotubular Myopathy 1 - Tod durch Schwäche der Atemmuskulatur)

11. Narkolepsy (Unfähigkeit über längere Zeiträume wach zu bleiben)

12. prcd-PRA (Progressive Retina Atrophie - Sehverlust durch Degeneration sowohl von Stäbchen- als auch Zapfen- Photorezeptorzellen der Retina)

13. PK (Pruvatkinase-Defizienz - Schwere Anämie und Leberversagen durch erbliche Stoffwechselkrankheit)

14. RD/OSD (Retinal Dysplasie - Blindheit und Gliedmaßendeformitäten durch vererbte Collagen- Störung)

15. SD2 (Skeletal Dysplasia 2 - Zwergenwuchs)

Alle unsere Hunde sind auf 17(!) Erbkrankheiten getestet, wobei ich die crd4-PRA und die GR2-PRA nicht extra aufliste, da sie die gleiche Auswirkung hat wie die prcd-PRA und unsere Hunde ohnehin alle frei davon sind!

 

AUGEN-Untersuchungen

PRA -> Progressive Retina Atrophie

Katarakt -> Grauer Star

PHTV/PHPV -> Peraist. Hyperpl.-Tunica Vasc.

CEA -> Collie Eye Anomalie

RD -> Retinale Dysplasie

Zahnuntersuchung

Vollständiges Scherengebiss --> Vermeidung von Zahnfehlstellung der Nachkommen

Fellgenetk

A-, K- und L-Lokus, selbstverständlich auch den B-, E- & D-Lokus

Zur Zucht gehört nicht nur ein gesunder und zuchttauglicher Hund, sondern auch ein gesunder Menschenverstand und die Bereitschaft für einen guten Deckrüden mindestens deutschlandweit zu reisen. Außerdem eine Menge Geld, Verzicht und Zeit! 

Geduld, Liebe und Respekt vor der Natur gelten in der Herzens-Zucht als Selbstverständlichkeit. Kompetente Züchter bilden sich entsprechend fort! All das ist der Schlüssel zum Weg einer guten Zucht - mit Herz und Verstand.

...nun zurück zum wesentlichen...

Es folgt nun eine Veranschaulichung, welche Untersuchungen die meisten Zuchtvereine NUR voraussetzen, womit dann auch schon die Erlaubnis zur Zucht gegeben wird:

 

RÖNTGEN-Untersuchungen

HD - Hüftgelenkdysplasie

ED - Ellenbogendysplasie

AUGEN-Untersuchungen

PRA - Progressive Retina Atrophie

 

UNGLAUBLICH!!!

Aus jeder Zucht kann somit ein Welpe erworben werden, der später einmal eine Erbkrankheit zum Vorschein bringt (von denen manche unweigerlich zum Tode führen), wenn die Hunde, die zur Zucht eingesetzt werden, nicht ausreichend genetisch getestet worden sind! Unseres Wissens nach existiert kein Zuchtverband, der eine umfangreiche genetische EDTA-Blutuntersuchung für die Zuchttauglichkeit voraussetzt! Da bringen die Papiere der "besten" Zuchtverbände gar nichts! Zucht sollte gewissenhaft mit Kenntnis und Verantwortung betrieben werden.

Deswegen sollte ein höherer Preis einen Käufer absolut nicht davon abhalten, einen Welpen aus einer besseren Zucht zu erwerben!

Unsere Kostenaufstellung

- Steuern und Versicherungen

- Pflege des Grundstücks und der Außenanlage

- Welpenstube, Wurfkisten, Decken, Betten, etc.

- Leinen, Halsbänder und Geschirre

- Spielzeug, Spielzeug und Spielzeug...

- Wärmelampe, Waschmaschine, Wäschetrockner

- Sprit, Zeit und Post-/ Papierkram

- Zubehör zur Pflege/Fellpflege der Hunde

Zuchttauglichkeit/Trächtigkeit

- Routineuntersuchungen beim Tierarzt

- Chippen, Entwurmen, Impfen

- Medikamente

- Gentests auf die Erbkrankheiten

- Röntgenbilder mit Auswertung (HD, ED, OCD, PL)

- Ultraschall, Augenuntersuchung, Zahnuntersuchung

- Zecken- und Flohmittel

Sonstige Kosten

- Mitgliedbeiträge im Zuchtverband

- Kosten für Fortbildungen und Prüfungen

- Reisekosten zum Rüde + Decktaxe

- Anschaffungspreis eines potenziell geeigneten Welpen

- Deckmeldungen, Wurfmelungen, Wurfabnahme Tierarzt

- Zwingermeldung, Zwingerschutz, Zuchtzulassungen

- Ahnentafeln und Pässe der Hunde

Futterkosten

- Gulasch von Rind, Huhn, Pute, Ente, Lamm, Wild und Fisch

- Obst, Gemüse, Hüttenkäse, Quark, Joghurt, Eier

- tierische Fette und hochwertige Öle

- Kräuter und Zusätze

- Leckerlies und Knabberzeug/Knochen

- Trockenfutter getreide- bzw. glutenfrei

Copyright

Es ist nicht gestattet Bilder von dieser Homepage zu kopieren. Diese Homepage ist Eigentum der Zuchtstätte "vom Kieferberg"

Nina Begagic, Klosterstr. 139, 67480 Edenkoben, 0152 / 04 999 145