Unser Besuchsschema - oder was ausgeglichene Welpen ausmacht.


Die Welpenaufzucht ist eine sehr wertvolle Zeit, die der Züchter bestmöglich nutzen sollte. Selbstverständlich gehört hier neben artgerechter Aufzucht und Beschäftigung auch die Prägung an Menschen aller Art. Es gibt zwei Arten von Welpen. Der Welpe, der jeden Besuch anspringt, schnappt, bellt und völlig außer sich ist - dieses Verhalten man "Erwartungshaltung". Dann gibt es noch diese jene angenehme Sorte, die Besuch als völlig normal empfindet. Dies setzt voraus, dass keine Erwartungshaltung vorhanden ist. Somit wird auch nicht angesprungen, gebellt oder geschnappt. Wie kommt man zum Ziel eines ausgeglichenen Welpen? Das ist ganz einfach. Welpen werden beim Züchter geboren, die Welpen Familien wollen Ihren Schatz verständlicherweise so oft wie möglich besuchen. Bei jedem Besuch gibt es Aufregung und alles dreht sich um den Welpe. Es wird bespaßt, geknuddelt und viel gespielt. Was Balsam für die Seele der Besuchsfamilien ist, ist ungeahnter Stress für die Welpen, bei denen ungewollt eine Erwartungshaltung geprägt wird. Dies zieht einiges nach sich. Mehr dazu gerne in einem persönlichen Gespräch. Wir legen sehr viel Wert auf ausgeglichene Welpen. Dazu gehört unter anderem, dass Besuch empfangen werden kann, ohne dass der Welpe in Stress gerät. Das bedeutet für uns als Züchter... viel Besuch, welcher sich zwar bei den Welpen aufhält, sich mit diesen aber nicht beschäftigt. So fällt es Ihrem Schatz später leichter, nicht vor Ihnen zur Tür zu rennen, wenn es klingelt - oder nicht jeden entgegenkommenden Mensch beim Gassigang überschwänglich begrüßen zu wollen... Genau deswegen gönnen wir unseren Welpen die ersten fünf Wochen die nötige Ruhe. Danach dürfen die Familien nacheinander zu Besuch kommen und ihren Wunsch Welpen aussuchen. Selbstverständlich gibt es bis zur Abholung, wie auch vorher - von Geburt an bis zum Besuchstermin - Infos und Bilder zu den Welpen. Dieses Vorgehen bringt eine wesentlich positive Prägung der Welpen mit sich. Die Welpen werden behutsam an das Leben in der Familie geprägt. Hierzu gehört auch der Empfang von Besuch. Es ist sehr schwierig, eine Erwartungshaltung wieder abzutrainieren, sodass wir uns dafür entschieden haben, diese erst gar nicht anzutrainieren. Wir bitten an dieser Stelle ausdrücklich um Verständnis, dass uns die Prägung der Welpen an erster Stelle liegt. Setzen Sie viele Besuche für einen Welpenkauf voraus, kaufen Sie bitte woanders. Wir finden es einfach nur schrecklich, wenn "Züchter" Familien teils schon bei Geburt kommen und zuschauen lassen. Sicherlich ist das ein einmaliges Erlebnis, diese Eindrücke live vor Ort mitzubekommen. Denn noch überträgt sich der Stress von Mütterhündin auf Welpen und umgekehrt. Wir gewähren unseren Welpenkäufern so oft wie möglich Einblicke in das Geschehen via Videos und Bilder. Bisher gingen einige unserer Welpen in Therapiehundeausbildung. Aushamslos alle Hundetrainer, welche uns bisher besucht haben, waren begeistert von unserer Aufzucht und beurteilten bisher viele Welpen als geeignet für spezielle Therapiehundausbildungen. Von vielen erst Hundebesitzern wurden wir gelobt, wie leicht es unsere Nachkommen den neuen Familien machen. Wir vermitteln hauptsächlich auf Weiterempfehlungen. Wir sehen einen Zusammenhang mit unserer Prägung, welche unsere Besuchsregelung beinhaltet. Wir haben somit generell ausgeglichene Welpen mit angenehmem Temperament. Sie sind auf der Suche nach einem Welpen zur Ausbildung zum Therapiehund? Sprechen Sie uns an. Sehr gerne dürfen Sie uns auch mit Ihrem Hundetrainer besuchen. Selbstverständlich helfen wir Ihnen, auch ohne Hundetrainer, bei der Auswahl eines potenziell, zur Ausbildung, geeigneten Hundes.

Letzte Posts
Archiv

Copyright

Es ist nicht gestattet Bilder von dieser Homepage zu kopieren. Diese Homepage ist Eigentum der Zuchtstätte "vom Kieferberg"

Nina Begagic, Klosterstr. 139, 67480 Edenkoben, 0152 / 04 999 145